Verkehrswendestadt Wolfsburg

VERKEHRSWENDESTADT

Vollbild-1

Unsere Straßenbahn
für Wolfsburg

In 4 Schritten zur Straßenbahn für Wolfsburg

 

Wir machen die freundliche alte Straßenbahn fit und machen sie in Wolfsburg zu einem Begegnungsort. Sie wird ein Symbol für den nötigen und möglichen Umbau von Volkswagen zu einem Verkehrswendeunternehmen.

 

1) Standort mitten in Wolfsburg finden

Was ist der ideale Ort für die StraBa in Wolfsburg? Ziel ist es mitten in Wolfsburg dieses Projekt zu realisieren, damit möglichst viele Menschen mit unserem besonderen Treffpunkt in Berührung kommen.

 

2) Finanzierung stemmen via Crowdfunding und Direktkredite

Wir brauchen rund 33.000€. Das schaffen wir gemeinsam! So setzt sich die Summe zusammen:
Jeder Transport kostet etwa 1.500€. Da wir zwei Transporte (Süddeutschland – Wolfsburger Aktionsort – Endhaltestelle) brauchen, sind wir damit bei 3.000€. Dazu kommen rund 3.000€ für die Schienen und ein Kaufpreis von 27.000€. Wir arbeiten gerade an einem Crowdfunding-Video. So kannst Du es direkt jetzt unterstützen, damit wir starten können:

 

33 x 1.000€ = 33.000€
für das Projekt “Kreativer Freiraum Straßenbahn für Wolfsburg”

 

Wir suchen gerade 33 x 1.000€ für die Straßenbahn für Wolfsburg. Damit aus VW VerkehrsWende wird, möchten wir mitten in WOB am ZOB diese Straßenbahn als kreativen Freiraum hinstellen. Konzerte, Workshops, Vorträge und unkommerzielles Café, sowie Symbol der VerkehrsWende, damit demnächst in Wolfsburg im größten Werk der Welt Straßenbahnen gebaut werden. Wenn Du magst, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Vielleicht hast Du ja Lust und Möglichkeiten diesen Traum mit zu realisieren.

Wieviel ist schon da?
13.2%

3) Buntes Programm von Mai ’23 bis November ’24 bespielen

Die Straßenbahn wird auf jeden Fall drei Superkräfte in Wolfsburg entfalten: Bildung bestehend aus Workshops, Vorträgen und Trainings für Schulen, lokale Initiativen und bundesweite Akteur*innen der Verkehrswende. Kultur bestehend aus Musik, Kunst und Theater. Essen & Trinken zum gemeinsamen
Schnacken und Snacken.

 

4) Den soziokulturellen Ruhestand organisieren

Damit das Projekt rund ist, machen wir uns schon über die Nachnutzung der Bahn Gedanken und schauen, wo ab November ’24 die StraBa dauerhaft stehen bleiben und sinnvoll weiter genutzt werden kann. Sie soll in Wolfsburg bleiben und dort ihren Lebensabend genießen.

Mach mit

Wenn Du bei dem Projekt unterstützen magst, melde Dich gerne unter straba@verkehrswendestadt.de oder +49 5361 8341079 oder komm direkt in der AMSEL44 vorbei.

Vollbild-1